translation-test-English

English Version- sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet.

Danilkin Alyosha: return to the world of sounds

Good evening, dear Monica!

 My name is Danilkina Olga and I live in Ukraine, Kiev.

 I have two sons and the elder son Alexey, 22, was born with a handicap. He taught us a lot and helped us to understand a lot. We try to solve his hearing problems and constantly get to know wonderful people and you are one of those. Yesterday we received from you the most coveted and most necessary gift – the sound processor! Today the device has been successfully adopted. Next week we will have all the necessary adjustments made and Alyosha will be able return to the world of sounds, music and communication.

Our hearing aid is more than 6 years old already – it was adjusted in April 2012 and for more than one and a half years Alyosha has not been able to hear. The chances of getting such a hearing aid from the state are there, but so far very unrealistic: Maybe in March 2019 or may be in August. Alyosha is already a grown man and the fact that he is completely dependent on the device gets on his nerves. He tries to find solutions, and the unclear situation with the current hearing aid has brought him into such a sad mood, that he has already regretted the operation, and he has been afraid that the whole thing is going to be the same again 5-6 years later. It is possible for us to solve the problem here in Kiev, but in this case we would have to go such a long way – for example, pay for the device ourselves.

I am writing this to let you know that you helped us solve the problem. Not only did you send Alyosha the device, but you also gave my son a chance to hear again without any problem. The problem that took us so many efforts and time has been now successfully solved with your help. You gave us time to wait for the device and finally get it.

Monika, we are sincerely grateful for your participation and your desire to help! Thank you for having noticed our problems and big thanks for your help.If you have any problems and I can help you in some way- please contact me. I will do my best to help you!

I am very grateful.

Danilkina Olga

04/12/2018

Kiev

 

Upgrade Freedom SP – Initiative 2019 Ukraine

Substitute this text by en translation

Einladung an Eltern von Kindern mit einem Freedom Sprachprozessor,

Wir starten eine Initiative, um sie bei Problemen mit dem Freedom SP oder Esprit zu beraten und mit einem günstigen Upgrade zu helfen. Durch eine Spende haben wir mehrere gebrauchte N5 zur Verfügung.

Melden sie bitte rasch  Ihr Interesse im Kommentarfeld unter dieser Einladung an. Beschreiben sie bitte auch ihre Situation und Probleme. Wir kontaktieren sie dann zum weiteren Vorgehen.

Sie erhalten auch eine Einladung zu persönlichen Gesprächen mit Dr.Monika Lehnhardt und Team  im Live Online Raum ab dem 20.1.2019.

Dr. Monika Lehnhardt Vorsitzende Lehnhardt Stiftung

Curriculum Vitae Dr. Dr. h.c. Monika Lehnhardt

monikalehnhardtMonika Lehnhardt wurde in Wien geboren und promovierte dort an der Alma Mater Rudolfina Universität. Sie erhielt ihren Doktortitel nach dem Studium der Philologie, Psychologie und Philosophie.

Sie hatte unterschiedliche Positionen in namhaften Firmen wie Schering (Berlin), Monsanto (Düsseldorf und Brüssel), Pharmacia (Freiburg) und sie gründete die Firma Cochlear Europe in Basel im Jahre 1987.

Weiterlesen …Curriculum Vitae Dr. Dr. h.c. Monika Lehnhardt

Mira kann hören!

[:de]Ostthüringer Zeitung 9.März 2018 Die Hör-Implantate des zweijährigen Mädchens aus der Ukraine wurden aktiviert.

Um 8.53 Uhr begann für die zweijährige Mira ein neues Leben – eines mit Tönen und Geräuschen, Melodien und Stimmen. Sie wird Wasser rauschen hören, Hunde bellen und Vögel singen, wird Lieder hören – und, zwei Jahre nach ihrer Geburt, erstmals die Stimme ihrer Mutter Katja.

Download (PDF, 175KB)


[:]

[:de]Vortrag Monika Lehnhardt anlässlich Benefizveranstaltung in Baden-Baden[:]

[:de]

Vortragstitel: Wir schenken Kindern Gehör

Im folgenden ein Mitschnitt des Vortrages von Frau Dr. Monika Lehnhardt anlässlich der Benefizveranstaltung des St.Roman Festival Baden-Baden am 26.3.2017 im  Cistercienserinnenorden Kloster Lichtenthal, Baden-Baden

Der Mitschnitt ist noch nicht bearbeitet, wird aber aus Gründen der Aktualität schon jetzt zugänglich gemacht.

Der Vortrag gibt einen Überblick über Geschichte, Funktion und aktuelle Situation der Versorgung von Tauben mit einem Cochlea Implantat. Die rund 70 Teilnehmer waren fast alle noch nicht mit der Möglichkeit eines Cochlea Implantates vertraut und haben die Einführung mit grossem Interesse verfolgt.

Die Begrüssung erfolgte durch die Äbtissin des Ordens, M.Bernadette Hein. Der Vortrag beginnt in 04:00

 

[:]

[:de]Emilia lernt spielerisch [:ru]Маленькая Эмилия учится играя[:en]Emilia lernt spielerisch [:]

[:de]Uns schreibt die Mutter von Emilia, Viktoria:

Jetzt geht es uns gut. Wir waren bereits zur 4.Anpassung in Ungarn und hatten unsere Übungsstunden mit einem Sprachtherapeuten. Außerdem fahren wir regelmäßig nach Lwiw. Emilia ist sehr aktiv und daher vom Unterricht nicht wirklich begeistert. Deswegen verwandeln wir den Unterricht jetzt in ein Spiel.

Sie kann bereits einige Wörter und Laute aussprechen (Mama, Wau, Muh, Miau), weiß, wie die Bäume
rauschen und der Wind weht, kennt das Geräusch von Fahrzeugen (Auto, Traktor) und kann Farben unterscheiden. Emilia ist sehr freundlich, liebt Kinder, hilft unserer Nachbarin, die Artikel in ihrem Laden zu platzieren, und liebt es, zu reisen.[:ru]

Пишет нам мама Эмилии (импл. 09.2016), Виктория:
Дела у нас теперь идут хорошо. Уже были в Венгрии на четвертой настройке и на занятиях с сурдопедагогом, но мы также ездим и во Львов. Эмилия активная и не очень хочет заниматься, но занятия мы  превращаем в игру. Она у нас живчик – чемпион. Уже умеет произносить некоторые слова и звуки (мама, гав, му, мяв), знает как шумят деревья, дует ветер, звук автотранспорта (автомобиль, трактор), различает цвета. Благодаря нашим педагогам мы потихоньку двигаемся вперед к нашей мечте. Эмилия дружелюбна, любит деток, помогать нашей соседке расставлять в магазине товар и любит путешествовать.

 



Справи в нас добре тепер. Вже були в Угорщині на 4 настройку та заняття там з сурдопедагогом.
Але і їздимо до Львова.Емілія активна, не дуже хоче заниматися , но ми ці заняття перетворюємо в ігру. вона у нас живчик -чемпіон.Вже знає вимовляти деякі слова та звуки.,( мама, гав, му мяв, ) знає  як шумлять дерева, віє вітер, звук автотранспорта( автомобіль, трактор) розрізняє кольори,Дякуючи шашим педагогам ми потихеньку рухаємося вперед до нашої мети. Емілі дуже дружелюбна, любить діток, любить допомагати в магазині розставляти товар нашій сусідці. Дуже любить подорожувати.[:en]Uns schreibt die Mutter von Emilia, Viktoria:

Jetzt geht es uns gut. Wir waren bereits zur 4.Anpassung in Ungarn und hatten unsere Übungsstunden mit einem Sprachtherapeuten. Außerdem fahren wir regelmäßig nach Lwiw. Emilia ist sehr aktiv und daher vom Unterricht nicht wirklich begeistert. Deswegen verwandeln wir den Unterricht jetzt in ein Spiel.
Sie kann bereits einige Wörter und Laute aussprechen (Mama, Wau, Muh, Miau), weiß, wie die Bäume rauschen und der Wind weht, kennt das Geräusch von Fahrzeugen (Auto, Traktor) und kann Farben unterscheiden. Emilia ist sehr freundlich, liebt Kinder, hilft unserer Nachbarin, die Artikel in ihrem Laden zu platzieren, und liebt es, zu reisen.[:]