Rasenmäher hat den Sprachprozessor gekaut

Ein junger Mann aus St.-Petersburg, der sein Gehör langsam verlor und erst im Alter von 16 Jahren ein Cochlear Implantat erhielt, wandte sich an uns, die Lehnhardt Stiftung.
Ein Mal erledigte er seine Gartenarbeit – mähte das Gras. Aufgrund des zu lauten Geräusches vom Rasenmäher steckte er das Gerät zur sicheren Aufbewahrung in seine Hosentasche. Und hatte leider (!) jedoch nicht bemerkt, wie der Prozessor herausfiel und vom Rasenmäher beschädigt wurde. Dies ist natürlich kein Garantiefall, die Familie hat keine Möglichkeit, einen neuen Sprachprozessor zu kaufen, so wandte sie sich an uns.

Dank der Zusammenarbeit mit dem Cochlea-Implantat-Zentrum in Friedberg, erhielten wir einen gebrauchten Sprachprozessor, der von den Audiologen des Zentrums getestet wurde und nach Überwindung der schwierigen Reise von Deutschland mit dem Auto nach Moskau in die Hände dieses jungen Mannes fiel. Jetzt kann er wieder hören und lernen!

Vielen Dank an alle, die an diesem kleinen, aber SEHR wichtigen Projekt teilgenommen haben!

 

 

 

 

 

Projektkoordinatorin, Liubov Wolowik

Schreibe einen Kommentar