Curriculum Vitae Dr. Dr. h.c. Monika Lehnhardt

monikalehnhardtMonika Lehnhardt wurde in Wien geboren und promovierte dort an der Alma Mater Rudolfina Universität. Sie erhielt ihren Doktortitel nach dem Studium der Philologie, Psychologie und Philosophie.

Sie hatte unterschiedliche Positionen in namhaften Firmen wie Schering (Berlin), Monsanto (Düsseldorf und Brüssel), Pharmacia (Freiburg) und sie gründete die Firma Cochlear Europe in Basel im Jahre 1987.

Weiterlesen …Curriculum Vitae Dr. Dr. h.c. Monika Lehnhardt

Profil Ernst Lehnhardt

Ernst Lehnhardt 1Ernst Lehnhardt wurde am 26.04.1924 in Crivitz, Mecklenburg geboren. Er besuchte das Humanistische Gymnasium und absolvierte seinen Militärdienst 1941-1945. Nach dem Studium der Medizin und Zahnmedizin promovierte er in Medizin in Kiel 1950 und in Zahnmedizin in Rostock 1953. Die Habilitation für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde folgte in 1959. 

Weiterlesen …Profil Ernst Lehnhardt

Profil Dr. Bodo Bertram

 

Dr. rer. biol. hum B. Bertram, born 1945, graduated 1964;

University studies at the Martin Luther University Halle (Saale) and the Institute of teacher training. University studies to be a pedagogue for hearing impaired children at the Humboldt-University of Berlin, Section Pedagogic Rehabilitation and Communication Science.

WORK EXPERIENCE

Started work as educator at the school for the deaf „Albert Klotz“, Halle (Saale) and as educator and teacher at the school for the deaf „Albert Gutzmann“, Berlin;

1989 started work at the ENT clinic of the Medical University of Hanover and helped develop the first Post-Op Pedagogic-Therapeutic Rehabilitation Program for children with cochlear implants in Germany.

1990 onwards – director of the Cochlear Implant Center Wilhelm Hirte in Hanover (CIC);

1996 – promotion for the Dr. rer. biol. hum. at the ENT clinic of the Medical University of Hanover.

1994 – 2007 – lectureship at the School for Speech Therapists at the Medical University of Hanover.

1996 – 2008 – lectureship at the Ludwig Maximilian University Munich, University of Bielefeld, Heidelberg, Dortmund and Hanover (courses of studies -Teacher for Deaf Children, Teacher for Children with Speech Disorders)

1996 – 2009 – chairman of the ACIR of Germany (Arbeitsgemeinschaft Cochlear Implant Rehabilitation).

1990 onwards – many lectures for teachers, therapists, students and other specialists in Germany, Europe and worldwide and numerous presentations about Cochlear Implant Rehabilitation of Children in international conferences in Europe, Asia, USA and Australia;

Co-editor of two books 1. with Prof. Dr. Dr. Ernst Lehnhardt; 2. with Prof. Thomas Lenarz and Prof. Dr. Dr. Ernst Lehnhardt

Publications in national and international professional journals about children with cochlear implants and children with special needs.

With the end of November 2008 retired.

2008 – publication of the book “Hallo, ich kann jetzt hören”, a speech therapy manual for therapists and parents.

Now works as consultant for the ENT department (chairman Prof. Dr. med. A. Ernst) of the UKB (Clinic For Emergency Berlin-Marzahn) and Hearing Therapy Centre for Hearing Impaired People (adults and children) with Cochlear Implant in Potsdam. In addition works in an honorary capacity with terminally ill children in a hospice.

2009 onwards – presentations and lectures in Bahrain, Saudi-Arabia, Kuwait, Switzerland and Germany about post-op rehabilitation of children with cochlear implants.

Now works as consultant for the ENT department (chairman Prof. Dr. med. A. Ernst) of the UKB (Clinic For Emergency Berlin-Marzahn) and Hearing Therapy Centre for Hearing Impaired People (adults and children) with Cochlear Implant in Potsdam. In addition works in an honorary capacity with terminally ill children in a hospice.

2009 onwards – presentations and lectures in Bahrain, Saudi-Arabia, Kuwait, Switzerland and Germany about post-op rehabilitation of children with cochlear implants.

Profil PD Dr. Astrid Magele

Persönliche Daten:

Geburtsdatum: 16. Mai 1977

Geburtsort: Wolfsberg, Kärnten, Austria

 

 

 

Ausbildung:

1983-1987 Volksschule St. Johann, Kärnten, Austria

1987-1991 Stiftsgymnasium St. Paul, Kärnten, Austria

1991-1996 BBA f. Kindergartenpädagogik, Klagenfurt, Austria

1996-2003 Studium der Medizin, Universität Wien,

Dissertation: Herz-, Thoraxchirurgie, AKH Wien, “Survival in patients with non-small cell lung cancer after induction-chemotherapy”

Mai 2006 Diplom für Allgemeinmedizin

Sept. 2012 Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Okt.2016 Habilitation zur Privat-Dozentin an der Universitätsklinik Innsbruck

Beruflicher Werdegang: 

[seit 01/2013] Leitung der Hörstörungsambulanz, Universitätsklinik St.Pölten, Austria

[seit 03/2015] Oberärztin am Universitätsklinikum St.Pölten, Abteilung HNO

[10/2011-02/2013] FA für HNO an der Universitätsklinik Innsbruck, Austria

[06/2007-09/2011] Ausbildungsassistentin f. HNO an der Universitätsklinik Innsbruck, Austria

[04/2004-05/2006] Ausbildung zur Ärztin für Allgemeinmedizin Landesklinikum Salzburg, UKH Salzburg Austria

[12/2003-03/2004] Lehrpraktikantin Altenmarkt/Prakt. Arzt, Unfallchirurgie Tagesklinik

[08-10/2003] Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Gasteiner Heilstollen, Salzburg, Austria

[09/2000-07/2003] Mitarbeiterin im Österreichischen Stammzellregister, Wien, Austria 

Lehrerfahrung:

  • Organisation und Mitaufbau des Lehrplanes an der Karl Landsteiner Privatuniversität Krems
  • Durchführen von Vorlesungen und Abhalten von Praktikumsunterricht an der Karl Landsteiner Privatuniversität Krems
  • Praktikumsunterricht Universitätsklinik Innsbruck
  • Unterricht in HNO an der Krankenschwesternausbildung AZW Innsbruck, Austria
  • Vorträge im Rahmen der „Mini-Med“ Reihe NÖ; 
  • Vorträge im Rahmen „Gesundes Niederösterreich“
  • Tutor im Rahmen diverser nationaler und internationaler Ohroperationskursen

Zusatzausbildungen:

  • Masterstudium „Management im Gesundheitswesen“ an der Donauuniversität Krems seit WS 2016 (Abschluss voraussichtlich SS 2018)
  • Abschluss im Managementlehrgang „Krankenhausleitung         (FH Krems)
  • Surgical Training in Septorhinoplasty and Functional-Aesthetic Thinoplasty, Ulm, Germany
  • Surgical Training in Endoscopic Nasal and Paranasal Sinus Surgery, Graz, Austria 
  • Training in audiologic Assistant, Hearing Implant Academy Med-El Innsbruck Austria
  • Training for scientific staff, AKH Wien, Austria
  • Ultraschallausbildung, Abdomen, Neck, Salzburg, Austria

Auslandserfahrungen:

[06-09/2000] Klinisches Praktikum Kibosho Hospital, Tanzania, Afrika 

[06-09/2001] Klinisches Praktikum, Bundaburg Hospital, Queensland, Australia

[06/2014] Hospitation im „World hearing center – Kajetany“, Prof. Skazynsky, Poland

Weiterlesen …Profil PD Dr. Astrid Magele

Profil Klaus Gollnick

2c32369Nationalität Deutsch

Ausbildung

1968-1972 Diplom in Architektur
Universität Carola Wilhelmina
Braunschweig, Deutschland

Berufserfahrung

1972- 1982 Planungsarbeit, Werkstattzeichnungen und Aufsicht bei Schulprojekten, Krankenhäusern und Verwaltungsgebäuden in Deutschland

1983-1985 Planungsarbeit und Projektleitung bei Palast Projekt in Riyadh, KSA

1985-1990 Chefarchitekt beim Bau des Wohnungsbauministeriums in Riyadh, KSA

1990-1991 Consultant für Ingenieurausbildung im Wohnungsbauministerium, Riyadh, KSA

1991-1992 Entwurf eines Schulprojektes für geistig beeinträchtigte Kinder, Jeddah, KSA

Weiterlesen …Profil Klaus Gollnick

Profile Michael Goriany

mg_nov07-221x300Since 2009: Social Media Strategies & Prototyping for Lehnhardt Akademie / Foundation
Now: promote the field of Online Training & Telepractice (Course development, “Market” analysis, etc.)
● since almost 10 yrs working with Online Tools for Education and (now) Inclusion (WordPress, LiveOnline)
● 30 yrs practising law, specializing in CE European Privatization & Restructuring; Developing Lawyers Education
→ privat: married to Monika Lehnhardt, 3 children (Vienna)
→ email: michael.goriany@gmail.com / skype: michaelgoriany

Profil Prof. George Abelovich Tavartkiladze

DSC01174Ausbildung Absolvent der Russischen Staatlichen Medizinischen Universität

Verteidigung der Doktorarbeit „Akustische Impedanzmessung und Tubensonometrie in der audiologischen Diagnostik“

1987 Dissertation „Hirnstamm und kochlear- auditivevozierte Potenziale – normale und verschiedene Arten von Hörverlust“

Berufserfahrung

1991 Unter seiner Leitung wurde zum ersten Mal landesweit eine Mehrkanal-Cochlear-Implantation durchgeführt

1996 Einführung eines Programms zum neonatalen Hörscreening bei Neugeborenen und Säuglingen im ersten Lebensjahr

Unter seiner Aufsicht wurde als Forschungsprojekt mit dem NIDCD und dem Europäischen otoakustisches Emissions Projekt das Europäische Projekt über den Einfluss von Magnetfeldern erzeugt von Mobiltelefonen auf das Hörvermögen durchgeführt.

Direktor und Gründer des nationalen Forschungszentrums für Audiologie und Gehör Rehabilitation

Leiter der Abteilung Surdology der Russischen Medizinischen Akademie für Post-Diplom- Ausbildung

Weiterlesen …Profil Prof. George Abelovich Tavartkiladze

Profil Peter Zoth

Peter_2011_4

Ausbildung

Studium Electronic Engineering,

St.Pölten / Österreich , München / Deutschland ;

Zusatz-Sprachstudium Perugia / Italien

Berufserfahrung

1978-1983 Kayser Threde GmbH, München

Verantwortlicher Ingenieur für die Signalverarbeitung und Verstärkertechnik eines Vestibularis Systems für die Raumfahrt welches anlässlich einer D2-Mission im Deutschen Weltraumlabor eingesetzt wurde.

1984 Gründung des Unternehmens ZLE, München

Entwicklung und Fertigung des ersten PC-basierten diagnostischen ABR Systems basierend auf Glasfaser-Isolation.

Weiterlesen …Profil Peter Zoth

Profil Daniel Brodmann

[:de]von Ettingen Kanton Basel-Landschaft (BL) Schweiz, wohnhaft in Ormalingen (BL)

Nationalität Deutsch

Ausbildung

Abschluss einer kaufmännischen Lehre bei der Basler Versicherungs-Gesellschaft in Basel

1986 – 1988 erste Berufserfahrungen als Sachbearbeiter in der beruflichen Vorsorge, Kollektiv Leben

1988 bis 1991 Ausbildung zum Betriebsökonom HWV an der Höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule (HWV) in Basel 

Weiterlesen …Profil Daniel Brodmann