Warning: Creating default object from empty value in /home/clients/eac6cf2fc55cb75084f8f2faab2e93c4/lehnhardt-stiftung-new/wp-content/plugins/jetpack/modules/publicize.php on line 99
Spendenaktion SP – Lehnhardt Stiftung

Kinder trafen das neue Schuljahr mit neuen Sprach Prozessoren

Hier sind Elena und Merab aus Georgien, sie sind 10 Jahre alt, stark hörgeschädigt, aber die Kinder besuchen eine Regelschule. Vor 8 Jahren, im Jahr 2012, wurden Elena und Merab mit MEDEL-Cochlea-Implantationssysteme in Tiflis versorgt. Die Sprachprozessoren im damaligen staatlichen Programm waren Tempo-Prozessoren. Das Sozialprogramm in Georgia finanziert nur das Cochlea-Implantationssystem selbst: ein Implantat und einen Sprachprozessor, aber leider keine langfristige Unterstützung – dh ein Upgrade der Sprachprozessoren.

Elena und Merab konnten wieder taub sein, als die Prozessoren schließlich veraltet und außer Betrieb waren. Die Aures Foundation ist eine lokale Elternorganisation, die hörgeschädigte Kinder in Georgia begleitet, die Dr. Monika Lenhardt-Goriany seit vielen Jahren unterstützt. Dank der Zusammenarbeit mit der Lehnhardt Stiftung konnten Kinder mit Sonett Prozessoren ausgestattet werden, die auf Initiative von Upgrade den alteren Prozessoren gesammelt wurden.

Kinder feierten das neue Schuljahr mit neuen Sprach Prozessoren!
Ihre Familien danken der Lehnhardt-Stiftung und allen, die mitgeholfen haben!

Ekaterina Tortladze

Weiterlesen

Violetta – die einzige Trägerin eines Cochlear Implantats der Firma Advanced Bionics in Belarus – war in Not. Mit vereinten Kräften konnten wir helfen.

Ein Jahr, das kann kurz aber auch sehr lang sein. Für Violetta Kovreckaja aus Vitebsk – der kulturellen Hauptstadt im Norden von Belarus, nahe der Grenze zu Lettland, in der Marc Chagall geboren wurde – waren es 12 lange Monate des Wartens. So lange hat es denn doch gedauert, bis wir ihr zu einem Ersatz-Sprachprozessor und zur Online Anpassung verhelfen konnten.

Violetta erlebte ihre Cochlear Implantation im Jahre 2012 an der Universitätsklinik in Ferrara. Für die Eltern bedeutete dies eine große finanzielle Anstrengung, einige Stiftungen haben erfreulicherweise einen Teil der Kosten mit getragen. Über einige Jahre hinweg reiste Violetta mit ihren Eltern für die Anpassungen des Sprachprozessors immer wieder nach Italien, das letzte Mal allerdings vor 5 Jahren.

8 Jahre schon trägt die heute 13 jährige Schülerin ihren Harmony, der ihr sehr gute Dienste erwiesen hat, jetzt aber nicht mehr funktionstüchtig ist.

In Belarus gibt es wohl ein etabliertes CI Programm, das vom Staat finanziert wird, aber im Rahmen der jährlich ausgeschriebenen Tender wurden Cochlear Implantate von zwei Herstellern, bisher aber nicht von der Firma Advanced Bionics gekauft. Daher gibt es auch keine Möglichkeit, einen Upgrade Sprachprozessor von Advanced Bionics im staatlich geförderten Programm zu erhalten.

Wir – die Lehnhardt Stiftung – tatkräftig unterstützt von Jan Röhrig (Deaf Ohr Alive- Hessen Rhein Main), fanden einen Spender, der seinen nicht mehr gebrauchten Naida Q 90 für Violetta abzugeben bereit war. Wir sandten ihn nach Vitebsk.

Nun musste „nur noch“ die Anpassung organisiert werden. Natalya Kalintscheva, eine Repräsentantin der Firma Advanced Bionics in Moskau, half bei der Organisation der Online Anpassung. Sie schickte auch die notwendige Ausrüstung von Moskau aus an einen Geschäftspartner, Timur Nurseitov (Fonamed) in Minsk. Technische Fragen zum Remote Fitting und zur Erstellung der Programme im Sprachprozessor löste Ruslan Kertiev, ebenfalls von Moskau aus. Schon vorher bot er eine vorbereitende Schulung für das Personal vor Ort an, sodass die Anpassung dann problemlos erfolgen konnte.

Ing. Evgenija V. Burak und die Surdopädagogin Liubov A. Proschina vom HNO – wissenschaftlich-praktischen Zentrum der Republik Belarus (RNPZ)  in Minsk (http://www.lor.by)  betreuten Violetta und ihre Eltern fachmännisch und mit viel Empathie.

Mit vereinten Kräften haben wir es geschafft: eine glückliche Violetta kann weiterhin in ihre Schule gehen und dank guten Hörens gute Leistungen erbringen.

 

                                                 August 2021
Dr. Monika Lehnhardt-Goriany
www.lehnhardt-stiftung.org

Foto: Andrej A. Razhko und Julia V. Razhko (Eltern), Evgenija V. Burak und Violetta

„Violetta betreibt ihr Hobby Malen mit großer Begeisterung“

Upgrade von altem Sprachprozessor

Einladung an Eltern von Kindern mit einem alten Sprachprozessor

Die Initiative, um sie bei Problemen mit dem Freedom/Esprit, Tempo, Harmony zu beraten und mit einem günstigen Upgrade zu helfen, wird fortgesetzt. Durch eine Spende haben wir gebrauchte Sprachprozessoren, die von Audiologen geprüft sind. Wir sorgen dafür, dass sie an ein bedürftiges Kind kommen, sei es in Armenien, Georgien, Belarus, Kyrgyzstan oder in der Ukraine.

Melden sie bitte rasch Ihr Interesse im Kommentarfeld unter dieser Einladung an. Beschreiben sie bitte auch ihre Situation und Probleme. Wir kontaktieren Sie dann zum weiteren Vorgehen.

Sie erhalten auch eine Einladung zu persönlichen Gesprächen mit Dr.Monika Lehnhardt und Team  im Live Online Raum

Dr. Monika Lehnhardt Vorsitzende Lehnhardt Stiftung

[:de]Das beste Geschenk zu der Einschulung[:ru]Лучший подарок к первому сентября[:en]Das beste Geschenk zu der Einschulung[:]

[:de]IMG_0838-e1474794923612Uns schreibt die Mutter von Pavlik, Natalia

Liebe Monika Lehnhardt,

ich finde es schwierig, die genauen Worte zu wählen, um die Gefühle der Dankbarkeit und Bewunderung zu vermitteln, die ich empfinde, nachdem Sie und die Ernst Lehnhardt Stiftung meinem Sohn geholfen haben.

Mein Sohn ist bereits seit viereinhalb Jahre ein CI-Träger und hat einen Nucleus Freedom. In diesem Jahr ging mein Sohn in die erste Klasse der allgemeinbildenden Schule. Wir waren sehr aufgeregt und haben uns auf dieses spannende Ereignis vorbereitet, aber am Vorabend des 1. Septembers (dem Tag vor der Einschulung) ist der Sprachprozessor kaputt gegangen.

Ich habe von der Ernst Lehnhardt Stiftung schon früher gehört, aber nie um Hilfe gebeten, da es uns bis diesem Zeitpunkt gelungen war, alles selbständig zu lösen. Aber in dem Augenblick, als es schien, dass es keinen Ausweg mehr gab und wir von niemandem Hilfe erwarten konnten, wagte ich anzurufen.

Weiterlesen

[:de]Jahresrückblick Charity Speech Processor Programme Lviv[:ru]Годовой отчет благотворительной программы по замене речевых процессоров в Украине[:en]Jahresrückblick Charity Speech Processor Programme Lviv[:]

[:de]VergleichSeit Beginn dieses Projektes in der Ukraine ist bereits ein Jahr vergangen – es ist höchste Zeit, über unsere Erfolge zu sprechen. Die Situation in der Ukraine ist außerordentlich schwierig: Der Ersatz von Sprachprozessoren für Kinder, die ihr Cochlear Implantat schon viele Jahre tragen, hat unter den gegenwärtigen, katastrophalen Umständen keinerlei Priorität; staatliche finanzielle Mittel werden nicht bereitgestellt, viele Familien sind bitter arm und ihre Angst ist groß, dass der vorhandene Sprachprozessor nicht mehr funktioniert und ihre Kinder erneut ertauben.

Daher hat die Prof. Ernst Lehnhardt-Stiftung in Kooperation mit der Firma Cochlear Europe  ein Spendenprojekt für das Gebiet Lviv (Westukraine) ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses Projektes werden Sprachprozessoren der Serie “Freedom” für bedürftige Kinder kostenlos bereitgestellt. Die gebrauchten Sprachprozessoren werden von der Firma Cochlear sorgfältig überholt und mit einer Garantiezeit von 6 Monaten versehen. Ziel dieses Projektes ist, dass alle Kinder in der Westukraine, die CI-Träger sind, einen voll funktionalen Sprachprozessor “Freedom” bekommen.

Dieses Projekt passt ausgezeichnet in die Philosophie der Prof. Ernst Lehnhardt-Stiftung, die nicht nur die  Förderung der Früherkennung und Früherfassung, sondern auch die Nachsorge bei einer möglichen Hörstörung bei Kindern zum Ziel hat.

Das Lviv “Charity Speech Processor Programme” (CSPP) wurde im August 2015 inauguriert und schon jetzt können wir mit Freude über unseren gemeinsamen Erfolge berichten.


Seit einiger Zeit wurde das Projekt auf die gesamte Ukraine erweitert.
27 Kinder und Jugendliche haben in dieser Zeit den Sprachprozessor der 4. Generation “Freedom”  kostenlos bekommen. Darüber hinaus haben 40 Kinder und Jugendliche in dieser Zeit einen gebrauchten SP Nucleus 5 zu besonders günstigen Konditionen bekommen. Die Nucleus 5 SPs wurden als Spenden zu Verfügung gestellt und nur für die zusätzlich erforderlichen neuen Teile mussten die Eltern eine kleine Summe bezahlen. In einigen Fällen wurden gebrauchte Nucleus 5 SPs gekauft, um das gesparte Geld für das neue Implantat zu investieren, denn nur so konnte eine schnelle Implantation überhaupt sichergestellt werden. Außerdem wurden mithilfe der Stiftung viele gebrauchte Ersatzteile kostenlos zur Verfügung gestellt. Insgesamt ist es uns gelungen, mehr als 130 Familien zu helfen.

 

Die Dankbarkeit und Freude über die erhaltenen Spenden spiegelt sich in rührenden Dankschreiben wieder, wie die folgenden Beispiele zeigen:

“Liebe Freunde, wenn ich Sie so nennen darf. Ich möchte mich herzlich bei Ihnen bedanken, für die Möglichkeit in die Schule zurückzukommen. Nachdem Sie unserem Sohn Mykyta einen Controller geschenkt haben, gehen wir sehr gerne in die Schule, hören und sprechen. Sie machen eine großartige Sache!!! Ich wünsche mir, dass Ihre Familie immer gesund, glücklich und erfolgreich ist. Vielen Dank dafür, dass es Sie gibt”!!!

Anna

 

“Vielen Dank an die Ernst Lehnhardt Stiftung und Firma Cochlear Europe für das Charity-Projekt. Des Weiteren möchte ich mich bei Monika Lehnhardt persönlich dafür bedanken, dass unser Sohn Yurij die Möglichkeit bekommen hat, die Welt zu hören und frei kommunizieren zu können. Wir haben heute Sprachprozessor und Controller bekommen. Nochmals vielen Dank für die Hilfe und Unterstützung für unsere Kinder”.

Mit freundlichen Grüßen, Petro Kinash

 

Damit ist unsere Arbeit allerdings noch lange nicht erledigt. Nach unseren Schätzungen gibt es in der Ukraine noch viele Patienten mit Sprachprozessoren der 3 Generation (ESPrit 3G und SPrint) oder mit Freedom, die nicht mehr voll funktionstüchtig sind. Mehr als 100 Kinder tragen ihren Sprachprozessor länger als 5 Jahre. Immer wieder wenden sich weitere Familien mit der Bitte an uns zu helfen.

Sie können das Projekt auch unterstützen, wenn Sie Ihren nicht mehr gebrauchten Sprachprozessor spenden!

Mit den Familien, denen wir bereits helfen konnten, werden wir natürlich weiterhin in Kontakt bleiben. Wir freuen uns sehr über neue Kontakte und die Möglichkeit noch vielen Kindern den Weg in ein gutes Hören offen zu halten. [:ru]VergleichС начала реализации благотворительной программы прошел год и, сейчас самое время говорить об успехах, которых нам удалось достичь за это время. Ситуация по замене речевых процессоров (РП) в Украине для тех детей, которые много лет являются носителями кохлеарных имплантатов крайне сложная. Государственные средства для этих целей предоставляются в недостаточной мере и многие семьи живут в страхе, что речевые процессоры, которые используют их дети на данный момент перестанут работать и они снова вернутся в мир тишины, так как денег на замену РП нет.

Именно поэтому фонд им. проф. Эрнста Ленхардта в сотрудничестве с фирмой Cochlear Europe воплотил в жизнь благотворительный проект для Львовской области. Однако, по многочисленным просьбам родителей, вскоре проект был расширен на всю территорию Украины. В рамках этого проекта нуждающиеся дети могут получить бесплатно речевые процессоры серии “Freedom”. Фирма Cochlear позаботилась о том, чтобы бывшие в употреблении речевые процессоры были тщательно проверены и отремонтированы, кроме того они имеют шестимесячную гарантию от фирмы Cochlear.  

С августа 2015 года Фонд им. Эрнста Ленхардта помогает украинским детям из малообеспеченных семей сохранять доступ к миру звуков и теперь мы бы хотели поделиться с Вами нашими успехами:

35 детей и подростков за это время получили бесплатно бывшие в употреблении речевые процессоры 4 поколения “Freedom”.

41 ребенок смог получить бывшие в употреблении РП Nucleus 5 с некоторыми новыми частями по особенно низкой цене. Сами процессоры Nucleus 5 были предоставлены на благотворительной основе, родителям надо было оплатить небольшую сумму только за те части, которые были закуплены и являются необходимыми для работы РП. В некоторых случаях бывшие в употреблении процессоры Nucleus 5 SP были куплены родителями для того, чтобы использовать сэкономленные средства на покупку имплантата и тем самым обеспечить ребенку доступ к слуху.

Кроме того, Фонд им. Эрнста Ленхардта помогал и с бывшими в употреблении частями для речевых процессоров, которые родители получали абсолютно бесплатно. Со времени старта проекта нам удалось помочь более чем 150 семьям.

Благодарность и радость от полученной помощи отражаются в письмах родителей, которые они нам присылают:

Уважаемая Моника Ленхардт!
Мне сложно подобрать точные слова чтобы передать те чувства благодарности и восхищения, которые я испытываю после оказанной мне и моему сыну Вами и Вашим Фондом помощи. Мой сын имплантирован уже четыре с половиной года, система Nucleus Freedom. В этом году мой сын пошел в первый класс массовой школы, мы волнительно готовились к этому событию, но в канун 1 сентября (за день до этого события) процессор вышел из строя. Я и раньше знала о существовании Вашего Фонда, но пока получалось обходиться собственными силами, в Фонд я не обращалась. Но вот в этот момент, когда казалось бы, случилась безвыходная ситуация и помощи ждать неоткуда, я отважилась позвонить. Мои страхи были напрасны. Это реальное чудо – мне без лишних вопросов и условий помогли решить нашу проблему, чутко, внимательно и по-человечески. Буквально через пару дней после обращения, нам был предоставлен работающий процессор. Моника, Дмитрий Михайлович, Спасибо Вам за Вашу помощь, поддержку, отзывчивость и любовь к людям! Дай Вам Бог здоровья, процветания и успехов!

Наталья, 19 сентября 2016

Доброго дня!
Перш за все хочу подякувати Моніці ЛЕНХАРД І Дмитру Михайловичу за допомлогу моїй донечці!!!!! Сьогодні отримали накладку на котушку і магніт-це величезний подарунок для нас! Не можу передати словами свої відчуття, коли від безвиходді серед ночі звернулась до вас і зразу отримала відповідь на вирішення нашої проблеми! Сльози текли градом, тому що незнайомі люди допомагають моїй дитині.
Від себе, своєї донечки Дякую за допомогу, поради і взагалі підтримку у тяжкі хвилини!!!Дякуєм що ви допомагаєте людям!
ДЯКУЄМО ЗА ТЕ ЩО ВИ Є!!!!!!!!!!!!!!”.

Лідія, 19 сентября 2016

Конечно же здесь наша работа не закончена, так как многие семьи продолжают обращаться к нам с просьбами о помощи. По нашим оценкам в Украине еще много пациентов, которые носят третью генерацию речевых процессоров (ESPrit 3G и SPrint) или РП Freedom, которые находятся в очень плохом состоянии. Более 100 детей носят РП дольше, чем 5 лет.

С теми семьями, которым нам удалось помочь мы будем оставаться в контакте, мы также очень рады новым контактам и возможности помочь другим семьям.

http://bo7h1yube.preview.infomaniak.website/charityprojects/lvivupgrade/2015/06/25/подайте-заявку-на-благочинну-програм/

 

 [:en]VergleichSeit Beginn dieses Projektes in der Ukraine ist bereits ein Jahr vergangen – es ist höchste Zeit, über unsere Erfolge zu sprechen. Die Situation in der Ukraine ist außerordentlich schwierig: Der Ersatz von Sprachprozessoren für Kinder, die ihr Cochlear Implantat schon viele Jahre tragen, hat unter den gegenwärtigen, katastrophalen Umständen keinerlei Priorität; staatliche finanzielle Mittel werden nicht bereitgestellt, viele Familien sind bitter arm und ihre Angst ist groß, dass der vorhandene Sprachprozessor nicht mehr funktioniert und ihre Kinder erneut ertauben.

Daher hat die Prof. Ernst Lehnhardt-Stiftung in Kooperation mit der Firma Cochlear Europe  ein Spendenprojekt für das Gebiet Lviv (Westukraine) ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses Projektes werden Sprachprozessoren der Serie “Freedom” für bedürftige Kinder kostenlos bereitgestellt. Die gebrauchten Sprachprozessoren werden von der Firma Cochlear sorgfältig überholt und mit einer Garantiezeit von 6 Monaten versehen. Ziel dieses Projektes ist, dass alle Kinder in der Westukraine, die CI-Träger sind, einen voll funktionalen Sprachprozessor “Freedom” bekommen.

Dieses Projekt passt ausgezeichnet in die Philosophie der Prof. Ernst Lehnhardt-Stiftung, die nicht nur die  Förderung der Früherkennung und Früherfassung, sondern auch die Nachsorge bei einer möglichen Hörstörung bei Kindern zum Ziel hat.

Das Lviv “Charity Speech Processor Programme” (CSPP) wurde im August 2015 inauguriert und schon jetzt können wir mit Freude über unseren gemeinsamen Erfolge berichten.


Seit einiger Zeit wurde das Projekt auf die gesamte Ukraine erweitert.
27 Kinder und Jugendliche haben in dieser Zeit den Sprachprozessor der 4. Generation “Freedom”  kostenlos bekommen. Darüber hinaus haben 40 Kinder und Jugendliche in dieser Zeit einen gebrauchten SP Nucleus 5 zu besonders günstigen Konditionen bekommen. Die Nucleus 5 SPs wurden als Spenden zu Verfügung gestellt und nur für die zusätzlich erforderlichen neuen Teile mussten die Eltern eine kleine Summe bezahlen. In einigen Fällen wurden gebrauchte Nucleus 5 SPs gekauft, um das gesparte Geld für das neue Implantat zu investieren, denn nur so konnte eine schnelle Implantation überhaupt sichergestellt werden. Außerdem wurden mithilfe der Stiftung viele gebrauchte Ersatzteile kostenlos zur Verfügung gestellt. Insgesamt ist es uns gelungen, mehr als 130 Familien zu helfen.

 

Die Dankbarkeit und Freude über die erhaltenen Spenden spiegelt sich in rührenden Dankschreiben wieder, wie die folgenden Beispiele zeigen:

“Liebe Freunde, wenn ich Sie so nennen darf. Ich möchte mich herzlich bei Ihnen bedanken, für die Möglichkeit in die Schule zurückzukommen. Nachdem Sie unserem Sohn Mykyta einen Controller geschenkt haben, gehen wir sehr gerne in die Schule, hören und sprechen. Sie machen eine großartige Sache!!! Ich wünsche mir, dass Ihre Familie immer gesund, glücklich und erfolgreich ist. Vielen Dank dafür, dass es Sie gibt”!!!

Anna

 

“Vielen Dank an die Ernst Lehnhardt Stiftung und Firma Cochlear Europe für das Charity-Projekt. Des Weiteren möchte ich mich bei Monika Lehnhardt persönlich dafür bedanken, dass unser Sohn Yurij die Möglichkeit bekommen hat, die Welt zu hören und frei kommunizieren zu können. Wir haben heute Sprachprozessor und Controller bekommen. Nochmals vielen Dank für die Hilfe und Unterstützung für unsere Kinder”.

Mit freundlichen Grüßen, Petro Kinash

 

Damit ist unsere Arbeit allerdings noch lange nicht erledigt. Nach unseren Schätzungen gibt es in der Ukraine noch viele Patienten mit Sprachprozessoren der 3 Generation (ESPrit 3G und SPrint) oder mit Freedom, die nicht mehr voll funktionstüchtig sind. Mehr als 100 Kinder tragen ihren Sprachprozessor länger als 5 Jahre. Immer wieder wenden sich weitere Familien mit der Bitte an uns zu helfen.

Sie können das Projekt auch unterstützen, wenn Sie Ihren nicht mehr gebrauchten Sprachprozessor spenden!

Mit den Familien, denen wir bereits helfen konnten, werden wir natürlich weiterhin in Kontakt bleiben. Wir freuen uns sehr über neue Kontakte und die Möglichkeit noch vielen Kindern den Weg in ein gutes Hören offen zu halten. [:]

[:de]Spendenaktion: Gebrauchte Sprachprozessoren für ukrainische Kinder[:ru]Charity Speech Processor Project in Ukraine[:en]Charity Speech Processor Project in Ukraine[:]

[:de]Bogdan KiselukBogdan wird heute nicht zur Schule gehen, vermutlich auch nicht in den nächsten Tagen und vielleicht sogar in den nächsten Wochen. Es ist nicht, dass er nicht möchte – er mag die Schule, seine Lehrer und seine Klassenkameraden. Bogdan ist taub, aber mit seinem Cochlear Implantat konnte er sehr gut hören und verstehen. Drei Jahre lang besuchte er eine Regelschule und er hatte beste Aussichten auf eine gute Weiterentwicklung auf eine höhere Ausbildung.

Aber sein Sprachprozessor (der externe Teil des Cochlear Implantat Systems) hörte auf zu funktionieren – Bogdan hat sein Gehör erneut verloren. Das ist noch viel schlimmer als taub geboren zu werden. Als Baby kannte er den Unterschied zwischen hörend und taub sein nicht. Jetzt, da er 11 Jahre alt ist und 8 Jahre lang gehört hat, eine hörende Familie und hörende Freunde hat, ist er verzweifelt. Er kann mit ihnen nicht mehr effektiv kommunizieren, er ist erneut in eine komplette Isolation gefallen.

Weiterlesen

Markosyan StellaMarkosyan Stella

Narrated by Lilit Mkrtchyan, Stella´s Mom.

Markosyan Stella naushniknerov_picmonkeyedHello, my name is Lilit Mkrtchyan, I am Stella’s Mom. I live with my family in Yerevan, Armenia. I have three daughters, Stella is one of the twins. She was born on the 28th of September, 2005 with normal hearing capacity. I felt myself the happiest mother in the world with my 3 daughters and thought that nothing could prevent my happiness as the most important thing in the world is health.
But……
In August, 2008, Stella got ill, she was diagnosed neurotoxicity. The medicine she took for recovering had side effects. After a long way of recovery she started not to react on noises anymore. We took her for other examinations in Arabkir and Erebouni Clinics in Armenia. A disaster after all when she was diagnosed 4th grade sensorineural hearing loss. I couldn’t believe that my lovely daughter became deaf.

Weiterlesen

Sirvard MelkonyanSirvard Melkonyan

sirvard Melkonyan Narrated by Armineh Gevorgyan, Sirvard´s Mom

Hello, my name is Armineh Gevorgyan, I am Sirvard Melkonyan’s Mom. We live in Echmiadzin, Armenia.
Sirvard was born on the 13th of April, 2002. When she was 7 months old we noticed that she did not react to noises at all. It was a real shock for our family and we suffered a lot because of the fact that she could be totally deaf. We took her to Erebouni Medical Center and after a long examination we were given the diagnosis, 4th grade sensorineural hearing loss.
There was a solution for our little lovely daughter to overcome her hearing impairment, but unfortunately a very expensive one, a Cochlear Implantation.

Weiterlesen

Sergey HarutyunyanSergey Harutyunyan

Narrated by Vadruhi Hovsepyan, Sergey´s mother

Sergey HarutyunyanHello, I am Varduhi Hovsepyan, Sergey Harutyunyan’s mother.
Sergey was born quite healthy, but the basic vaccinations were done not at the right time. Before receiving the last diphtheria vaccine the child had flue, but the doctor did not pay attention and did the vaccination. As a result Sergey’s condition got worse after that. He recovered, but his immune system was very weak and he got permanently ill with flue, which was followed by having a cough.
When he was nine months old he had hard flue and was terribly coughing. He was injected with antibiotic gentamicin, but the dosage was too high for him and as a side effect he suffered from sensorineural hearing loss until it reached 4th grade.
Finally, at the age of five he was cochlear implanted as the only solution to regain hearing. We would have done the implantation much earlier, but the problem, of course, was the financing. Only at this age we managed to find a donor with the help of Erebouni Medical Center in Yerevan, Armenia.

Weiterlesen